„Es ist nichts. Aber es ist immerhin etwas.“

Ingegerd Raman