3 Kommentare

  1. Oooooooh jaaaaaaa – gab’s gestern fast genauso auch bei mir zum Mittag. Mit ordentlich javanesischem Curry und einem Ticken Sambal Oelek. Sooo köstlich!

  2. stepanini sagt

    Liebe Katharina, das ist so inspirierend an Deinem Blog. Javanesisches Curry und Sambal Olek in der Karottensuppe. Auf so eine Idee wäre ich nie gekommen. Hört sich aber lecker an.

  3. Der Gatte mag’s gern scharf im Essen und so stehen hier immer Unmengen von scharfen Saucen rum. Sambal Oelek passt so gut, weil es fruchtig ist. Naja, und weil die Möhren selbst irgendwie bisschen blass waren, auch im Geschmack….

Kommentar verfassen