essen
Kommentare 8

Kugeln zum Niederknien

Es gibt Kombinationen, die haben es in sich. Baileys, Kokos und weiße Schokolade – das ist so eine. Bei Katharina hatte ich vor längerem ein Rezept entdeckt, das alle drei beinhaltet.

Sehr zu empfehlen. Nicht zum letzten Mal gemacht. Das ideale Mitbringsel.

Dafür 75g Löffelbisquits im Mixer zu feinem Pulver zermahlen und anschließend mit 2 Esslöffeln Baileys vermischen. Danach 150g weiße Schokolade mit einem großen Schuß Sahne über dem Wasserbad schmelzen lassen. Anschließend in die Löffelbisquit-Baileys-Mischung geben, gut durchrühren und im Kühlschrank für gut zwei Stunden kühlen. Zum Schluss aus der Masse kleine Kugeln formen und in Kokosstreusseln wenden.
Verschenken oder selbst essen.

8 Kommentare

  1. Uiui, das klingt ja wirklich nach einer unschlagbaren Mischung 🙂

  2. ich knie auch gerade – um nicht umzufallen. denn diese pralinen machen mich schwach…baileys. kokos, weiße schoki…haaaaaaaach.

  3. Danke liebe Nathalie, auch weil ich durch Deinen Kommentar Deinen Blog entdeckt habe, der auch zum Niederknien ist. Kokosflocken ins Pesto – wunderbar!

  4. oh, das sieht aber verdammt lecker aus…ist gemerkt…merci fürs teilen…liebste Grüsse…auch von einer „Post aus meiner Küche“- Künstlerin…;)…

  5. Pingback: Schokoladige Post aus meiner Küche, Teil 2: Pralinen, Trüffel und Crossies | Post aus meiner Küche

  6. Himmel, die Kugeln klingen einfach so gut! Werde sie vermutlich nachbacken müssen. Für Kokos lagg ich alles stehen 😀

    Liebe Grüße
    Anne

Kommentar verfassen