leben, wohnen
Kommentare 2

Zwischenaufenthalt

wien_2Die Wohnung eines Freundes in Wien. Eine Zwischenstation in der schönen Stadt. Eine Wohnung, in der es so viel zu entdecken und zu stöbern gibt. Eine, die Geschichten erzählt. Die nicht auch in der Form zwei Häuser weiter zu finden ist.
Das vielleicht schönste Einrichtungskonzept.

„Ein Fragezeichen, kein Punkt, damit es weiterginge.“

„Es gibt einen Unterschied zwischen dem Drang, Geld zu besitzen, und dem, Geld zu verdienen. Geld geht zu dem, der es leidenschaftlich begehrt. Was nicht das Gleiche ist, wie reich sein zu wollen.“

aus: Selbstporträt mit Bonaparte

2 Kommentare

  1. ich liebe es mich in wohnungen von mir bekannten menschen aufzuhalten und dort immer wieder unbekanntes zu entdecken…

  2. mir geht es so mit der wohnung einer freundin in hamburg … immer wieder fasziniert und auf dem heimweg voller ideen … private inspiration …

Kommentar verfassen