alles sonst so, essen, reisen
Kommentare 3

Lieblingssitzplatz

schoenes - Kopie - KopieMein Wohnzimmer. Was natürlich daran liegt, dass es praktisch am Ende meiner Straße liegt. Aber auch daran, dass ein Argument sich für die Wohnung zu entscheiden war, dass sie ganz nahe beim Kloster liegt. Denn das ist ein guter Ort. Wie ein Wohnzimmer eben. Es ist unkompliziert, da ist immer jemand den man kennt. Man kann reden, muss aber nicht. Man kann auch einfach nur draußen in der Sonne sitzen, eine Stunde mit seinem Espresso verweilen. Das hört sich so leicht an, aber geht nicht überall.
schoenes - KopieEinfach dasitzend dürfen und einen Espresso trinken und lesen ist sogar eher die Seltenheit. Meist muss man reden oder auf jemanden warten, etwas essen, auf jeden Fall geschäftig sein. Im Kloster nicht. Da kann man einfach sitzen. Nur sitzen. Im schönsten Wohnzimmer Münchens eben.

Zum Kloster
Preysingstrasse 77
Montag bis Samstag: 10 bis 1 Uhr
Sonntags 12 bis 1 Uhr
2208163663_583af4fb6c_o

3 Kommentare

  1. carolin sagt

    Oh ja, das Kloster…bevor ich in die Hauptstadt gezogen bin, auch ein geliebter Ort von mir und direkt gegenüber des öfteren im schönen Garten gesessen.

  2. dein kloster ist mein valentin stüberl und das bavarese in der dreimühlenstrasse.. 🙂 liebe grüsse nach muc, t.

Kommentar verfassen