alles sonst so, essen
Kommentare 9

Schokoladendetail

cantuccini„It is not about the details. The details make the design“, hat Charles Eames gesagt. Kleinigkeiten sind so wichtig. Gilt nicht nur für Stühle, sondern auch fürs Essen oder Gastgeber sein. Zum Espresso selbstgemachte Kekse beispielsweise. Macht einen riesengroßen Unterschied. Schokoladencantuccini machen einen noch größeren Unterschied. Mit Pekannüssen. Kein Detail, sondern das Essentielle daran.

Schokoladen-Pekannuss-Cantuccini

200 gr. Mehl
50 gr. Kakao
150 gr. brauner Zucker
50 gr Butter
2 Eier
2 Teelöffel Vanille
1/2 Teelöffel Backpulver
200 gr. PekannüsseAlles einfach mischen und verkneten. Zum Schluss die Pekannüsse in die Teigmasse einkneten. Rollen formen und bei 175 Grad so 25 Minuten backen. In Stücke schneiden und nochmals bei 150 Grad für zehn Minuten in den Ofen.
_MG_6846

9 Kommentare

  1. und mal mit schokolade
    die kleinigkeit sollte bei uns auch in ein greifglas wandern 🙂

  2. Spießrutenlauf, Pekannuskauf – das ging mir genauso. Wie herrlich. Bin ganz verliebt ins Füchslein.

  3. tina sagt

    bei cantuccini muss ich immer an dich denken, weil du die erste warst, die ich kenne, die das mal selber ausprobiert hat, und ich es dann nachgemacht habe, vor vielen jahren in der heidelberger kueche. damals waren es noch die ganz klassischen mit mandeln.

  4. Muss ich unbedingt nachmachen! Die sehen sooo lecker aus. Direkt zum Reinbeißen.

Kommentar verfassen