alles sonst so, lesen
Kommentare 3

leichtes Wörterbuch

133Es ist ein leichtes Buch, aber kein seichtes. Die Gefahr der Seichtigkeit ist ja bei Liebesgeschichten immer gegeben. Aber das Wörterbuch der Liebe ist so poetisch und klar geschrieben, dass es die flachen Gewässer gekonnt umschifft. Leicht ist es, weil die Geschichte übersichtlich ist und die Zahl der Beteiligten auch. Ein Mann, eine Frau und ein wenig noch seine Mutter. Das ist mir manchmal wichtig. Wenn die Zeit zum Lesen knapp ist, dann müssen es solche Bücher sein. Weil ich, wenn ich immer nur mal kurz und zwischendrin lesen kann, mich nicht wieder einfinde in den Cousin des Cousins und wer war jetzt nochmals die Frau? Leicht und übersichtlich die Handlung und doch so versteckt, zwischen den Zeilen, erzählt das Buch vom Anfang und vom Ende, von dem was das Auge sieht und dem was nicht, von Lüge und Wahrheit. Den so gar nicht leichten Themen.
Ich mochte es.

 

3 Kommentare

  1. Habe es bereits auf meine Wunschliste gesetzt. Es klingt wunderbar. Und ich mochte bereits die Zitate daraus! die auf deinem Blog zu lesen waren…

Kommentar verfassen