alles sonst so, lesen
Kommentare 2

richtig gelegen

008Bilder deiner großen Liebe.
Natürlich schwingt das Wissen mit, um die Umstände unter denen es geschrieben wurde.
Aber nach ein paar Seiten passiert das, was schon in Tschik passierte. Wenn ich das Buch beiseite lege und raus muss in die Welt, dann scheint sie mir ein irgendwie freundlicherer Ort zu sein. Ich gehe zum Einkaufen und so abwegig scheint es gar nicht, den Mann der neben mir läuft und herzhaft in seine Brezel beißt, zu fragen, ob ich auch etwas abhaben kann. Ich spaziere ein wenig an der Isar entlang und das Glück wäre perfekt, wenn jetzt ein Binnenschiff vorbeikäme. Am Zeitungskiosk höre ich Gesprächsfetzen und denke an das Schild des taubstummen Heinrich oder Olaf, dass das meiste eh nur Geplänkel sei.
Und dann ist wieder das passiert, was manchmal passiert beim Lesen, dass ein Buch einen anders zurücklässt. Dass mich Sätze oder Worte noch Tage danach begleiten und die Stimmung mich nicht loslässt.
Es lebt etwas weiter.

2 Kommentare

  1. Hast Du Tschick gelesen? Falls nicht, fang damit an. Falls Du es gelesen hast und mochtest, dieses Jugendbuch, dann wirst Du dieses auch mögen. Ganz anders. Arbeit und Struktur von ihm. Es ist sein Blog, veröffentlicht als Buch. Hier kannst Du reinlesen http://www.wolfgang-herrndorf.de/archiv/

Kommentar verfassen