alles sonst so, denken, leben
Kommentare 3

aufgelistet: Glücksversuche

stepaniniFee hat mich vor längerem gefragt, was Glück für mich ist. Mein Kopf hat versucht zu antworten. Dabei spielt der in der ganzen Geschichte die kleinste Rolle. Aber so wenig ich das Glück halten kann, so wenig konnte ich es in Worte fassen, geschweige denn die richtigen finden. Das was mich oft umtreibt, dieses Unvermögen mich auszudrücken, eigentlich etwas ganz anderes sagen zu wollen und nicht so wirklich zum Kern vorzudringen – alles dies ist drin im Versuch einer Antwort auf ihre Frage. Aber es ist ein Versuch und ein Versuch ist immer ein Anfang. Ich lerne. Auch das gehört dazu. Entwicklung zuzulassen, die eigenen Schritte wohlwollend stehen zu lassen, gnädig mit mir zu sein und dennoch es versuchen, immer wieder neu. 
Und darüber dann glücklich werden.

Was mir sonst Glücksmomente verschafft hat:

  • Kuttner trifft. In diesem Fall Roger Willemsen, den ich so sehr mag. Und der alleine jede Sendung sehenswert macht. Aber in dieser Kombination, über Verantwortung und das älter werden nochmals mehr.
  • Sesam-Karamell-Kekse – wie gut das klingt. Muss probiert werden.
  • Ein Text über Blogkultur und einer über Literaturblogs. Weil ich diese kleinen Nebenschauplätze so schätze und dankbar bin, dass es sie gibt.
  • Warum ich die re:publica so mag, steht in diesem kurzen euphorischen Post. Genau deshalb. Weil ich nirgendwo so viele unterschiedliche Menschen sehe. In ihrer gesamten wunderschönen Nongenderkonformität. Weil es ein wenig ein Vorschau auf eine Welt ist, wie sie doch auch sein könnte. Und dass es geht, zeigt diese Aktion. Macht mich hoffnungsvoll. Und glücklich.
  • Dieser Film. Die Sehnsucht. Des Suchens, des Aufbrechens, des Mut habens – alles ist da drin. Aufgewühlt habe ich ihn heute gleich nochmals gesehen.
  • Das mit der Authentizität. Komplizierte Sache.
  • So schöne elf Fragen. Und Antworten.
  • Ein Interview, dass mich staunend, dankbar, klein zurücklässt.
  • Ein wunderschönes Lied.

[Bilder von einem glücklichen Sonntagsmoment mit Sophie]

3 Kommentare

  1. so schön.
    lied. bilder. worte.
    glücksmomente.

    glück ist, für mich, zu sein.
    einfach nur, zu sein.
    wer ich bin, in dem leben welches mein ist.

  2. Schön, dass es Dir gefällt.

    Liebe Grüße,

    Michael

Kommentar verfassen