alles sonst so, moegen
Kommentare 1

Montagsmögen

Jeden Montag: Zwei, die ich mag. Was ich gerade mag? Diese Tage vor Weihnachten, wenn es schon ruhiger ist und ich noch umräumen, wegräumen kann. Mich ein wenig sortieren, feststellen, was alles war, was ich alles nicht geschafft habe und wie viel dann doch. Ein wenig Ordnung machen. Mit so einem Gitterdraht (hört sich besser als an Maschendrahtzaun) über meinem Schreibtisch zu Hause liebäugle ich schon länger. Hier gibt es noch mehr davon. Damit wäre alles, was zu tun ist, immer im Blick. Alles ganz ordentlich.
Mein Schuhschrank ist überhaupt nicht aufgeräumt, was als respektabler Grund durchgeht, warum ich ein paar neue Weihnachtsschuhe brauche. Diese hier zum Beispiel. Die sehen ordentlich aus.
Wenn wir heute geschafft haben, wird es übrigens heller. Jeden Tag ein wenig mehr. Dann ist die dunkelste Zeit vorüber. Ein Lied für dunkle Tage und die danach, weil es wunderschön ruhig, zart und sanft ist und eine eigene, eine innere Ordnung herstellt – das mag ich außerdem.

1 Kommentare

Kommentar verfassen