moegen
Kommentare 2

Dienstagsmögen

Unbenannt-1

Jeden Montag und in Ausnahmefällen auch mal dienstags: Zwei, die ich mag. Diesen zeitlosen Satz von Georgia O´Keefee.  Und ich schiebe Nassim Taleb hinterher, die gesagt hat: „What you know cannot hurt you.“ Furchtlos dem Leben begegnen.

Für das ewige Auf und Ab bin ich bestens gerüstet mit diesen Schuhen. Wellenschuhen. In grau oder in rot. Immer ohne Socken, leichtfüßig, weil barfüßig im Herzen.

Während ich keine Angst habe und alles in Bewegung ist, mag ich, ach was, liebe ich dieses Lied. Waiting for the moment ist so schön smooth und leicht. Morgens zu hören.
Am Abend: No fear of falling für den Fall der Fälle, dass man/ ich doch auf dumme Gedanken kommen sollte.

2 Kommentare

  1. Ich liebe, liebe, liebe diesen Song. Schon so lange. Danke fürs Erinnern 🙂

  2. Ich höre nun „wait for the moment“ rauf und runter. So ein perfektes und wunderschönes Lied. Danke für deine Montags – und manchmal Dienstagsmögen. Ich mag sie sehr und bereichern meinen Alltag sehr.

Kommentar verfassen