Alles Melone

Wassermelone ist das Synonym für Sommer. Und steht für sich. Eine kleine Steigerungsform gibt es allerdings. Melone in den Mixer, danach ins Eisfach, ab und an rühren. Heraus kommt ein Wassermeloneneis, das seinesgleichen sucht.

Für ein Abend-Erwachsenen-Dessert noch nicht ausprobiert, aber ein Schuss Gin ist sicherlich auch nicht verkehrt. In jedem Fall ein Happy End.

5 Comments
  1. Lisa

    8. August 19:31

    Das sieht traumhaft aus – muss ich unbedingt probieren! So kann man sich den Sommer auch mit in den Winter nehmen 🙂

  2. Lina // Etsys Deutscher Blog

    14. August 10:29

    Hallo! Dein Granita-Rezept habe ich in den heutigen Blogpost mit tollen DIY-Ideen aufgenommen. Das sieht einfach zu lecker aus. Ich hoffe, du freust dich!

    • stepanini

      14. August 11:13

      Liebe Lina, ich freu mich wie verrückt. Vielen, vielen Dank. You made my day. Ich hoffe, Du hast auch einen schönen.

  3. […] diesen Sommer zu ehren, gibt es zur Abkühlung diese Wassermelonen-Granita, auf deren Idee mich Stephanie gebracht […]

  4. […] Cashwekernen. Oder in eine Suppe mit Tomaten und einem Schuss Tabasco. Zum Nachtisch als Granita mit einem kleinen oder etwas größerem Hauch Wodka. Die Zurückhaltung kann einpacken. In Sachen […]

Kommentar verfassen