aufgelistet: was glücklich und nachdenklich macht

montagsmoegenGlücklich und nachdenklich. So nah zusammen.

  • der neue Kühlschrank
  • der Übergangs-Bücherstapel, der jetzt so länger bleibt und Wochenendeinkäufe vom Markt
  • die Worte aus der Luftspringerin.
  • ein Vater fotografiert seinen autistischen Sohn. Und etwas passiert. Mit ihm, mit seinem Sohn und mit mir beim Betrachten der Bilder.
  • ein Fotoprojekt, das über das Teilen funktioniert. (via Julia)
  • eine, die Brot teilt, hinreissend fotografiert wurde und auch noch toll wohnt
  • tolles Label,  Macher, Mut: immer wieder zu sehen, dass es geht
  • und noch eine Wohnung: Die einer schwedischen Wahlberlinerin, die die schönsten Hauptstadtspaziergänge macht.
  • neue Lieblingsmusik: Nathaniel Rateliff.
  • ein unabhängiges Magazin, empfohlen vom Mädchen mit den Locken
  • ein Artikel, der berührt. „Um Glück zu empfinden, muss man nicht laufen können, um zu lieben, nicht sehen können.“
  • und noch einer.
3 Comments
  1. susanne

    9. November 10:51

    eine ganz besondere mischung :: danke dir. hab ein gutes wochenende.

  2. alma

    10. November 21:46

    gut gesammelt , berührt und findet wieder.
    fein dank dir!

    • stepanini

      10. November 21:51

      Und gerade wieder bei Dir geklickt. So viele Überschneidungen.
      Danke für das Printe-Paket. So liebevoll verpackt.

Kommentar verfassen