aufgelistet: Aufbruch

Es ist warm. Und damit Gutes so nah. Das keine Socken mehr tragen zu müssen, die Vögel zu hören, aufs Segeln zu freuen, auf Pistazieneis und Picknicke, auf Hängematte und Morgenschwimmen.

Bis dahin einiges aufgelistet.

  • über Leistung nachdenken
  • Das Wichtigste über work and life in einem Gedicht. Alles ist in einem Gedicht besser.
  • Diese Pistazien-Joghurt-Sauce ist so gut.
  • Ratschläge, die man immer wieder hören kann. Mehr Zeit mit Freunden, mehr Zeit in der Natur.
  • Immer wieder gut: Video eines 6-jährigen.
  • der Angst entgegenlächeln
  • Hannah Arendt
  • Love songs for the ones who never deserved them. So schön.
  • Meditieren. Immer regelmäßiger. Warum es gut ist.
  • Esther Perel. So gut. Über Beziehungen
  • Warum mehr Bücher zu besitzen als man lesen kann etwas Gutes ist.
  • Schreibt mehr Liebesbriefe.
    Einer der schönsten ist von Jonny Cash an June. Diesen hat er ihr zum 65ten Geburtstag geschrieben.:
    “Happy Birthday Princess,
    We get old and get use to each other. We think alike. We read each others minds. We know what the other wants without asking. Sometimes we irritate each other a little bit. Maybe sometimes take each other for granted. But once in awhile, like today, I meditate on it and realize how lucky I am to share my life with the greatest woman I ever met. You still fascinate and inspire me.
    You influence me for the better. You’re the object of my desire, the #1 Earthly reason for my existence. I love you very much.
    Happy Birthday Princess.
    John”

MerkenMerken

MerkenMerken

1 Comment
  1. Eva

    13. März 11:49

    Wie immer eine wundervolle Auswahl. Im Sinne von John Leland: Danke dafür! 🙂

Kommentar verfassen