„Sooft ich daran denke, wird mir bewusst, wie eng die Grenzen der Möglichkeiten sind, in denen wir leben.“

aus: Südlich der Grenze, westlich der Sonne von Haruki Murakami