alles sonst so, moegen
Kommentare 6

Buchstabensalat

buchstaben - KopieEs gibt Wörter, die mag ich einfach sehr. Anmutig ist so eines. Ich muss es nur lesen oder hören und schon hüpft mein Herz ein kleines Stück höher. Da steckt mutig drin und Schönheit, Grazie (übrigens auch so ein Wort) und die Sehnsucht nach Anmut.

Es gibt auch Buchstaben, die ich sehr mag. Nicht umsonst hängt ein „g“ in meiner Küche. Schön geschwungen und ohne Schnörkel. G. Zum G gesellte sich ein gelbes A für die Fensterbank {2}. Es steht anmutig da und das in einer eher reduzierten Wohnung und macht sich ganz prächtig.
Was auch der Grund ist, warum ich überlege, noch mehr Buchstaben einziehen zu lassen. Mit den Klassikern liebäugle ich schon lange. Die Metallvariante ist aber auch nicht zu verachten {1}. In Berlin nun entdeckt, dass Beton auch eine Option {3} wäre. Aber am liebsten, am allerliebsten, hätte ich einen großen Leuchtbuchstaben. {4} Von Seletti.
Für ein immer glamouröses Kinogefühl auch zu Hause.
Die Leuchtbuchstaben kann, wer talentiert ist, übrigens auch selbst machen. Ebenso wie Blumenbuchstaben, Buchstabenblumen. Daran wage ich mich nicht, sondern überlege lieber, ob ich mir die Aufforderung zum Küssen an die Wand hängen soll.  Was auch glamourös ist und richtig gemacht, sehr anmutig vollzogen werden kann. Was ich auch mag.

6 Kommentare

  1. Buchstaben sind toll. Wir haben ein leuchtendes e, ein großes U, ein kleines rotes a und ein kreisrundes o im Rahmen.
    Ein i fehlt uns noch für die Vokal-Familie, ohne die Wörter nicht wirklich schön klingen 🙂

  2. Ich habe auch nur ein A und ein O bisher. Und das g in der Küche.
    Aber weil ich sie echt so mag und mich daran nicht so satt sehe, wie an Bildern manchmal, überlege ich mir noch weitere zuzulegen.

    Lebensfrohe Quadramter – das ist schön gesagt.

  3. An die richtige Mischung Konsonanten und Vokale hatte ich noch gar nicht gedacht.
    Aber stimmt.

  4. tina sagt

    die aus beton sind klasse, find ich.

Kommentar verfassen