Category:

denken

Glücksmomente

Manchmal so zwischendrin, ist es da. Ganz klar sehe ich, welch großes Glück ich habe, wie glücklich ich mich schätzen kann. Gesegnet bin ich, über alle Maßen reich beschenkt. Vergessen sind Alltagssorgen, abzuarbeitende Listen, Wäscheberge und alles, was noch zur Perfektion fehlt. Gut ist alles, wie es ist. Es könnte nicht besser sein. Festhalten. Zu schnell ist - nicht das Glück - aber mein Blick darauf wieder verflogen.…

Kraft der Bilder

Zufällig hier gelandet. Verfallen und gefangen. Erlebt, was gute Fotografie ist, was Bilder anrichten können. Die Essenz eines Menschen auf Papier eingefangen. Berührt glücklich nach Hause gegangen. Den Kopf voll mit Schönem. In Bildern gebadet. Das Gefühl, wenn eine halbe Stunde Schönes sehen, die Seele heilt, den Geist ruhig und allen Alltagstrubel vergessen macht. Gute Bilder können das.…

Vorbildhaft

Stolz bin ich auf diese Dame. Weil sie heute etwas Neues startet. In einem Alter, in dem andere nur noch an die Rente denken, wagt sie etwas, begibt sich auf unbekanntest Terrain und beweist dabei unglaublichen Mut. Diese Neugier, in der so viel Lebensfreude steckt, ist mir selbst auch ein Ansporn.…

Die Rede ist von Apfelbrei

..."Du bist ohne intakte Schale geboren und hast nicht genug Hände, um die Löcher zu stopfen, durch die viel zu viel Welt zu Dir hereinkommt". Juli Zeh …

Es lebe Hoch

Ein Hoch auf Freitage, verlängerte Wochenenden, Pistazieneis, laue Frühlingsluft, wolkenlose Himmel, Weißwein, geöffnete Fenster, das erste Mal Flip-Flops tragen im Jahr und das Leben im allgemeinen und speziellen.…

Zwischenzeit

Die erste und die letzte Stunde des Tages. Das sind mir die liebsten. Das zwischendrin ist auch gut, aber nichts im Vergleich zu den Minuten, die mir ganz alleine gehören, in denen noch alles offen oder alles schon getan ist.…

unterschiedlich vertraut

Gelesen, weiß nicht mehr von wem. "...wenn man nicht vertraut miteinander ist, darf man nicht aufgeben, sonst wird man es nie - vertraut, meine ich."…