geliebt

226Mit jeder Seite, mit dem es dem Ende zuging, wurde ich trauriger. Nicht wegen des Endes. Sondern weil ich nicht loslassen wollte. Ein wenig noch teilhaben, an dem, was ich eine gelungene Beziehung nenne. Gelungen weil da zwei starke Menschen aufeinander treffen. Zwei, die es sich nicht leicht machen. Nicht leicht mit sich selbst, mit dem Leben, miteinander. Zwei, die tiefer gehen, hinterfragen, immer wieder fragen ob ihr eigenes Tun und Handeln richtig ist. Heraus kommt ein intensives Lieben und Leben. Eine Liebe, die nicht nur stützt, sondern wachsen lässt.
Dieses Buch – jede Seite ein Geschenk.

2 Comments
  1. ti

    10. März 10:00

    zwei, die es sich nicht leicht machen …
    bin fast gewagt zu sagen: kenne ich.

    wäre es anders nicht nicht-spannend?

    • stepanini

      10. März 10:46

      Ti, das ist das Buch, dass ich Dir in die Post legen will. Die zwei hinterfragen so viel. Sich und das Leben. Das sehe ich manchmal, nicht immer. Kann es aber nochvollziehen. Und gefreut hat es mich, zu sehen, dass es in Höhen treiben kann.

Kommentar verfassen