gut und gut macht noch besser

gries-rosmarin-olivenel-kuchenWenn Dinge alleine schon gut sind, dann müssen sie in Kombination doch noch besser sein. Rosmarin, Mandeln, Hartweizengrieß, Olivenöl. Immer in Tassen abgewogen. Habe ich hier entdeckt.

1 Tasse Hartweizengrieß
1 Tasse Olivenöl
1 Tasse gemahlene Mandeln
1 Tasse brauner Zucker
3/4 Tasse Olivenöl
1 Teelöffel Backpulver
Saft und Schale von 2 Zitronen
3 Eier
2 Stile Rosmarin
Salz und Puderzucker

Die Mandeln mit dem braunen Zucker, dem Hartweizengrieß, dem Zucker, dem Backpulver und einer Prise Salz vermischen. Danach Olivenöl mit den Eiern, dem Zitronensaft und Schale schaumig schlagen. Unter die Mehlmischung heben und zum Schluss die zerkleinerten Rosmarinstile unterrühren. Bei 180 Grad für 35 Minuten backen.

Saftig. Und ja, die vier zusammen machen sich ganz prächtig.

443

5 Comments
  1. ulma

    21. Mai 21:32

    klingt ganz nach dem richtigen besser für mich.

  2. hört sich sehr gut an! und wird bestimmt ausprobiert. herzliche Grüsse!

    • stepanini

      23. Mai 19:03

      Deine Arbeiten sind unglaublich! Aus Filz. Wie schön.

  3. avalon

    24. Mai 9:09

    das klingt nach einem gutem kuchen für ein geburtstagskind morgen
    p.s.: du hast im überschwang eine tasse olivenöl zu viel in das rezept geschrieben… 😉

    • stepanini

      24. Mai 18:01

      Oh danke. Echt? Wo? Ja, im Überschwang das kann gerne sein. Ich backe immer mit einem gewissen Maß an Interpretationsspielraum.

      Schöne Grüße und eine schöne Geburtstagsfeier

      Stephanie

Kommentar verfassen