Jeder nur ein Buch

Ich verschenke ein paar Bücher. Bücher, die mich eine Weile begleitet haben und Eselsohren tragen. Ich gebe sie weiter. Es braucht Platz für neue.

Ich glaube ja, dass Bücher einen finden. Das ist wie mit Menschen.

Ich kann da nachhelfen. Wer sich für Ausflüge in die “New Business Order” oder “Die kaputte Elite” interessiert oder eine Vorliebe für Hollebeque hegt, ist gut aufgehoben. 

Eine kurze Mail an mich mit der Adresse und ein wenig Geduld braucht es. Dann kommt ein Buch zu Dir.
010

 

12 Comments
  1. Simone

    10. August 6:23

    so eine schöne idee!

  2. dj7o9

    10. August 7:37

    ja wirklich, tolle Idee 🙂

  3. WSAKE

    10. August 8:16

    ha – ich freu mich bereits über mein auerhaus!

  4. Anne

    10. August 9:24

    meine adresse hast du schon 🙂 würde ich auch freuen, da du einen sehr sehr guten buchgeschmack hast und ich eh schon viele empfehlungen hier nachgekauft und nachgelesen habe!

  5. heimatohnehafen

    10. August 10:26

    tolle Idee 🙂

  6. Katja

    10. August 19:35

    Oh, da sag ich ja!

  7. Kerstin K.

    11. August 6:24

    Ach Bücher, wer kann da nein sagen….Gern nehme ich eines auf.. und es wird es sehr gut bei mir haben… versprochen..

  8. Sandra

    11. August 22:06

    Also … ich nehme auch gerne ein Buch, daa einen Ortswechsel braucht 🙂
    Es ist schließlich Urlaubszeit …
    Schöne Idee, Sandra

  9. Jurgita

    12. August 19:35

    Eine schöne Idee. Ich mag so gerne deine Buch-Empfehlungen. Wenn ein Buch noch ein Zuhause sucht – sehr gerne.

  10. Petra

    15. August 6:59

    Ich bin gespannt, welche Lektüre zu mir findet….

  11. Carolin Pfitzer

    19. August 12:14

    OH – ich auch, bitteschön <3

  12. Franziska

    25. August 18:25

    Daran glaube ich auch ganz fest – dass Bücher und Menschen einen finden. Es ist immer wieder schön, sich auf diese Begegnungen einzulassen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.