alles sonst so, essen
Kommentare 6

kurzes Vergnügen

aprikose - KopieSo kurz sind sie zu Besuch. Aprikosen. Als Tarte in einer Variation mit Erdnussbutter. Den Erdnussbutter ist ein Ganzjahresfavorit.

* 250 gr. Dinkelmehl
* 120 gr. Zucker
* 100 gr. Butter
* 50 gr. Erdnussbutter
* 1 Ei
* 1-2 Esslöffel Milch
………………………………..
* 50 gr. Erdnusskerne
* eine große Handvoll Aprikosen
* 4 Esslöffel Gelierzucker

Mehl, Zucker, Butter, Erdnussbutter, Ei und Milch zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie im Kühlschrank kalt stellen.
Aprikosen klein schneiden und Erdnüsse klein hacken.

Den Teig ausrollen und in eine gefettete Form legen, mit der Gabel kleine Löcher reinstechen. Die Aprikosen auf den Teig legen mit Erdnüssen bestreuen und dem Gelierzucker.
Im Backofen bei 200 Grad backen.
Noch warm essen. Gerne mit Vanilleeis. Oder Sahne. Oder Sahne und Vanilleeis.

_MG_5072

6 Kommentare

  1. deine fotos, wie immer so schön! und diese tarte — marillen, dinkel, erdnussbutter geben sich ein stelldichein, die lad ich ein zu mir her.

  2. ich bin kein großer fan von schrift auf bild. du bist eine der wenigen ausnahmen, der es gelingt, dass beides sich ergänzt und ein stimmiges bild entsteht. freue mich auf mehr. auch von den schönen essensfotos!

  3. Deine Bildidee ist die schönste, die ich seit langem gesehen habe!

  4. Ach danke Julia, die Du meine muss-ich-unbedingt-nachkochen-Liste länger und länger machst. Das Taboule muss gemacht werden.

  5. Danke liebe Julie. Gerade weil ich Deine Bilder und Zusammenstellungen so mag.

Kommentar verfassen