alles sonst so, essen
Kommentare 4

Leichter Einstieg

fruehlingsrollenEs soll leicht beginnen. Diese Frühlingsrollen sind ideal dazu. Hier habe ich sie wiederentdeckt und zu meinem neuen Lieblingsessen erkoren. Sie lassen sich gut vorbereiten, sind frisch, nicht zu schwer und schnell zu machen. Der Erdnussdip gibt die Süße.

Frühlingsrollen:

*Reispapier
* Karotten
* Gurken
* Tofu oder Hähnchen
* Salat
* Glasnudeln
* Minze
* Ingwer

Erdnuss-Dip:

* 2 Esslöffel Reisessig
* 2 Esslöffel Sojasoße
* 2 Esslöffel crunchy Erdnussbutter
* 1 Esslöffel brauner Zucker

Die Zutaten für die Frühlingsrollen klein schneiden und die für den Dip ebenfalls. Das Reispapier jeweils einzeln kurz in Wasser einweichen, abtropfen und dann füllen und wickeln. Dippen, genießen und leicht fühlen.

IMG_1807

4 Kommentare

  1. Hm… das sieht wirklich lecker und gar nicht so schwer aus!

  2. habe sie gestern gerollt! du bist immer ein guter anstoß …

  3. Pingback: Sommererbsensomosaessen | stepanini

Kommentar verfassen