Ménage a banana

Es gibt Rezept, die sind unantastbar. Diesem Marmorkuchenrezept bin ich treu. Es geht einfach nicht besser.
Bei Bananenbrot hingegen nehme ich es nicht so genau. Da darf man fremdgehen und neue Varianten ausprobieren.

Diese beispielsweise.

Bananenbrot

(aus Green Kitchen at home)

 

  • 2 Eier
  • 70 Gramm Muscovadozucker
  • 4 Bananen
  • 120 Milliliter Öl
  • 100 Gramm Mandelmehl
  • 120 Gramm Buchweizenmehl
  • 5 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Meersalz
  • 25 Gramm dunkle Schokolade
  • 25 Gramm Walnüse
  • 1 Teelöffel Kaffeebohnen
  • 5 Esslöffel Whiskey

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Drei Bananen, das Öl, Kaffee- und Kakaopulver, Whiskey untermischen. Nicht zu sehr vermischen. Die Hälfte des Teigs in eine gefettete Backform geben. Nüsse und Schokolade klein hacken und auf den Teig geben. Mit dem restlichen Teig bedecken. Die übrige Banane längs aufschneiden und auf den Teig legen. Die Kaffeebohnen klein hacken und auf die Bananen und den Teig streuen.

Für 35 bis 45 Minuten backen.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

1 Comment
  1. Tanja

    14. Februar 20:52

    Liebe Stepanini, wieviel Kaffeepulver gibst du in den Teig? Steht bei den Zutaten nicht und taucht aber im Rezept auf. Lieben Dank.
    Tanja

Kommentar verfassen