Schöne Weihnachten

“Ich kann mit drei Worten alles zusammenfassen, was ich über das Leben gelernt habe: Es geht weiter.”

 

Robert Frost

 Weil es weitergeht: Das sind keine Plätzchen, für die es schon fast zu spät ist, sondern herzhafte Hafertaler.
Sie schmecken ganzjährig unverändert gut. Schafskäse und Rosmarin sind drin. Ich lege gerne Käse obendrauf und streiche Feigensenf drüber.

Hafertaler mit Schafskäse und Rosmarin
(aus diesem so guten Buch)

200 Gramm Haferflocken
57 Gramm Pecorino
3 Zweige Rosmarin
1/2 Teelöffel Meersalz
2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
2 Prisen Paprikapulver

150 Gramm der Haferflocken zu Mehl kleinheckseln. Rosmarinnadeln kleinschneiden. Einen Zweig übriglassen. Das Haferflockenmehl emeinsam mit dem Käse, den verkleinerten Rosmarinnadeln, den Gewürzen vermischen. 125 Milliliter Wasser dazugeben und mit einem Kochlöffel zu einem leicht klebrigen Teig verrühren. 10 Minuten ruhen lassen dann entweder ausrollen und mit einer Form ausstechen oder Kugeln formen und diese platt drücken. Jeweils einige Haferflocken und lose Rosmarinnadeln in beiden Fällen in den Teig eindrücken. Bei 160 Grad für 25 bis 30 Minuten backen.

Habt schöne, freie Tage.
Lasst es Euch gutgehen.
Lasst es gut sein.
Lasst Euch beschenken und schenkt.
Seid faul und besinnlich.
Esst, schlemmt und genießt.
Hört diese Playlist oder seid ganz ruhig.

Fröhliche Weihnachten!

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Comments
  1. Slo

    24. Dezember 14:36

    Ebenfalls ein schönes Weihnachtsfest, Slo

  2. Kerstin Isabella

    26. Dezember 10:46

    Vielen Dank fuer die tolle Playlist! Hat mir einen wunderschoenen Morgen am 2. Weihnachtstag beschwert – nach ein paar durchwachten Naechten mit krankem Kind!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.