alles sonst so, essen
Kommentare 6

sehr

stepnaninie.. - KopieSehr leicht, sehr schnell gemacht, sehr gut zu etwas Brot und Wein oder auch einfach so. Erst in Scheiben schneiden, dann kurz kochen, mit kaltem Wasser abspülen, über Nacht ruhen lassen und am nächsten Tag in Olivenöl frittieren. Mit Chili würzen oder etwas Minzpfeffer oder mit grobem Meersalz.
Sehr knusprig, sehr süchtig-machend. Sehr Rote Beete Chips.
stepnaninie.. - Kopie (2)

6 Kommentare

  1. Oh, wie toll!!! I lööööve rote Bete.
    Wieso müssen die Scheiben ruhen?***

  2. ich liebe rote beete chips! wenn nur das fritieren nicht immer von nöten wäre … und wie schön, ein bild von dir. so fremd und doch vertraut 🙂 liebste grüße, feine ostern! k

  3. Liebe Anni, das mit dem Ruhen habe ich von Heston Blumenthal und aus einem anderen Buch. Da ging es um Kartoffeln und die perfekten Pommes. Das wollte ich mal probieren. Und die sagen, dass es mehr Stärke entzieht. Ich habe jetzt keine vorher – nachher Tests gemacht, aber es versucht.

Kommentar verfassen