alles sonst so, lesen
Schreibe einen Kommentar

Weg von A bis Z

_MG_8084Lesen schafft dieses völlige Versunkensein, das ich als Kind beim Spielen hatte. Vollkommen abgetaucht in eine andere Welt. Fern aller Realität. Weg.
Funktioniert aber auch nicht immer. Manchmal ist das Leben zu schnell und die Gedanken im Kopf zu viele, als dass ich mich wirklich einlassen könnte. Wegdriften gelingt nicht. Immer wieder muss ich Anlauf nehmen, um in die Geschichte reinzufinden. Und die Zeit dazu ist manchmal nicht da. In solchen Momenten ist das Wörterbuch der Liebenden das richtige. Ein, zwei Sätze und mittendrin. Das Phänomen der Liebe in einem Buch. Von A bis Z. Von Anfang bis Ende. Das Alphabet durchdekliniert. In wenigen Sätzen den Punkt getroffen. Genug, um die Alltagsgedanken zu vertreiben und die schönen einzulassen. Die die treiben, träumen, eintauchen lassen.
Ein Buch für Zeiten, in denen wenig Zeit bleibt. Oder aber viel Zeit. Weil jeder Buchstabe, jedes kleine Kapitel und jeder Satz bleiben. Was auch gut ist.

Kommentar verfassen