Anleitung zum Glück

„Glücklich sein heißt, dass die Abstände – zwischen dem, was man heute hat und dem, was man früher schon mal hatte, sowie zwischen dem, was man hat und dem, was die anderen haben, gering ist.“ von Francois Lelord aus Hektor´s Reise.
Daher konzentriere ich mich auf den Espresso am ruhigen Morgen, der mir ganz alleine gehört. Auf die heiße Schokolade, die Finger und Seele wärmt und den neuesten Flohmarktfund, der schon so manches Glück erlebt hat und die besten Tage noch vor sich hat.

1 Comment
  1. zuhauseundunterwegs

    5. Juni 20:01

    wunderbare Konstellationen

Kommentar verfassen