Bedienungsanleitung

Ich bin auf der Suche. Nach meinem Brillen-Etui und einem besonderen Paar Flip-Flops, aber auch nach der Gebrauchsanweisung zu einem erfüllten Leben. Es gibt die Autoren, die mich diesem hehren Ziel gefühlt näher bringen. Alaine de Botton gehört dazu. Über Proust, an den ich mich im Original nie gewagt habe, bin ich auf seine Bücher gestoßen. Und bin so angetan. Eine gut analysierte Beziehungsanbahnung in Romanform, die Darstellung des Statuses – gut geschrieben, greifbar und nahbar.
Wenn es mal wieder ein wenig übergeordnete Betrachtung dieses Ding genannt Lebens braucht, sehe ich ihn mir im Original an. Ich weiß nicht, ob es dieser herrliche Akzent ist, der authentisch-unbeabsichtigte Intelektuellen-Professoren-Look oder seine Redner-Qualitäten, die mich gefangen nehmen und alles klarer erscheinen lassen.
Eine Lebenschule hat er übrigens auch mitgegründet. Die Gebrauchsanweisung fürs Leben in vielen Einzelkursen und eine Minibar-Ausstattung, die mein Herz höher schlagen lässt.
Das Brillen-Etui wird wieder auftauchen, die Flip-Flops auch. Wenn ich normalerweise Bedienungsanleitungen nicht lese, die von de Botton lesen und hören sich gut an.

1 Comment
  1. […] Ich habe schon einmal eine Ode auf ihn geschrieben. […]

Kommentar verfassen