„Best of breed“ nennt man im Softwarebereich die Philosophie, sich die besten Lösungsteile für jeden Anwendungsbereich zusammenzustellen. Nicht immer ist nämlich eine Lösung für jede Situation auch geeignet. Feine Sache. Und wie so oft im Leben begegnet man dieser Problematik auch in anderen Bereichen. Der Küche beispielsweise. Habe ich Lust auf Käsekuchen? Oder Schokoladenkuchen? Vielleicht im Gedenken an ihn? Was wäre besser und passend für einen Mittwoch Nachmittag?

Wer sich nicht entscheiden kann, macht einfach beides. Zusammen. „Two in one“ ist das „best of breed“ der Kosmetikindustrie plus das Aufgreifen des Trends nach mehr Effizienz und Zeitgewinn. Shampoo und Spülung in einem, Duschgel und Bodylotion aus einer Flasche. Was Schönheitsmittel können, kann auch Kuchen.

Käseschokoladenkuchen
[hier gesehen und leicht abgewandelt]

  • 125 Gramm weiche Butter
  • 125 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Bourbonvanille
  • 175 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 80 Mililiter Sahne
  • 75 Gramm Schokolade
  • 3 Esslöffel Kakao
  • 300 Gramm Frischkäse
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Esslöffel Speisestärke
  • 2 Eier

Butter und Zucker schaumig schlagen. Derweil die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Eine Gugelhupfform buttern, was man eben so macht. Zwei Eier in die Butter-Zuckermischung schlagen. Die Vanillenschote auskratzen und in die Mischung geben. Das Mehl, Backpulver, Kakao, Sahne und die geschmolzene Schokolade unterrühren. In die gebutterte Form geben und mit einem Löffel in der Mitte eine Mulde oder einen Graben ziehen.
In einer separaten Schüssel die restlichen zwei Eier schaumig schlagen, Zucker und Speisestärke dazu. Den Frischekäse vorsichtig unterheben. Nicht überschlagen, sonst wird es zu flüßig. Auf den Schokoladenteig gießen. In den Ofen geben und 50 Minuten backen. Eventuell Alufolie über den Käsekuchenpart geben. Gut auskühlen lassen, wenn man geduldig ist. Gleich essen, falls man nicht mit dieser Charaktereigenschaft gesegnet ist.

Von allem das Beste. Leichte Entscheidung.

marmorkäsekuchen2 - Kopie