der Zugang

venedig_3„…beim Malen gibt es zwei Dinge – das Auge und das Gehirn. Beide müssen sich gegenseitig unterstützen. Man muss an ihrer wechselseitigen Entwicklung arbeiten – am Auge mittels des optischen Studiums der Natur, am Gehirn mittels der logischen Entwicklung und Ordnung der künstlerischen Erlebnisse – sie schafft die Ausdrucksmittel.“

von Werner Haftmann aus Malerei im 20. Jahrhundert, entdeckt dort

1 Comment
  1. WSAKE

    18. August 7:24

    frau mit hut – so gut

Kommentar verfassen