frisch

3 Comments
  1. Katharina

    29. August 22:47

    Meine Lieblingskombi: Gurken-Basilikum-Wasser. Literweise.

    • stepanini

      30. August 9:27

      Liebe Katharina, wie machst Du das denn? Habe kurz gegoogelt und da erscheinen lauter Sirup-Rezepte. Das dürfte aber Deiner Zuckervermeidung nicht dienlich sein. Die Liste, der Dinge, die ich von Dir nachkochen will, wird länger und länger…

    • katharinakocht

      6. September 11:56

      Huch, gerade erst gesehen. Nein nein nein, ganz genau so wie Du das oben gemacht hast (also – wie ich annehme, dass Du das gemacht hast): Wasser in die Karaffe gießen, dann ein paar Basilikumblättchen und 2-3 dünne Gurkenscheiben dazugeben. Alles für eine halbe Stunde stehen lassen, und wenn sich die Karaffe leert, kann einfach neues Wasser aufgegossen werden.
      Für die Schönheit habe ich gern ein paar „Wassersteine“ in der Karaffe, Rosenquarz, Amethyst und Bergkristall. Auch wenn man nicht an die Wirkung glaubt, sind sie hübsch anzuschauen. Und tatsächlich fand ich, dass sie das Münchner Leitungswasser besser trinkbar machten.

      PS: Die Dinge, die ich dank Dir mag, wird auch länger und länger…

Kommentar verfassen