gelebtes Wohnen

buchbuch_2
Fremde Wohnungen sind so spannend. Frauen, die etwas gewagt haben, ihren eigenen Weg folgen, sind spannend. Beides zu zeigen ist eine gute Idee. Dieses Buch tut es. Was ich mag, nicht jeder Wohnstil ist meiner, aber immer passt er. Passt er zu den Leben, derjenigen, die gezeigt werden. Manchmal betrete ich Räume und merke ich fühle mich nicht wohl, es fühlt sich nicht echt an. Zuviel vom bekannten Möbelhaus, zu viel darauf geachtet, den gängigen Geschmackskategorien zu entsprechen, gefallen zu wollen, zu wenig Persönlichkeit, die doch einen Lebensraum erst ausmacht.

3 Comments
  1. kleurendurf

    9. April 10:42

    Ohja! Vielen Dankfür den Tip!

  2. Katharina

    9. April 13:47

    Oh, wunderbar! Ich mag Holly Beckers neues Buch zwar sehr gern, weil es eben so ein schöner Workshop für sich selbst ist, aber manchmal tut etwas weniger pastell und etwas mehr Erdung sehr gut.

  3. zuhauseundunterwegs

    10. April 20:29

    Ach wie nett, das hatte ich neulich in der Buchecke im Kokon auch in der Hand…

Kommentar verfassen