apfel_dulce_de_leche_brioche - KopieSeit diesem Buch weiß ich, dass Backen auch für andere beruhigende Wirkung hat. Die gleichmäßigen Arbeitsschritte, die Abfolgen und nach ein paar Stunden ein Ergebnis – befriedigend, beruhigend, besänftigend. Diese Brioche sind nach einem langen Tag entstanden, an dem nichts so klappen wollte, wie geplant. To-do-Listen noch zu lang, Meetings schlecht gelaufen, unzufrieden mit mir selbst und der Welt. Und dann in der Küche nach zwei Stunden vor duftendem Backwerk zu sitzen und zu wissen, dass doch irgendwie alles gut ist.

Nach einem Rezept von hier:

75 gr geschmolzene Butter und 50 ml Milch vermischen. 5 gr. Trockenhefe darin auflösen. 250 gr. Mehl, 50 gr. Zucken und etwas Salz vermischen, die Milch-Hefe-Butter-Mischung darin verkneten. Zugedeckt aufgehen lassen.
Den Teig ausrollen und mit Dulce de Leche bestreichen, gewürfelte Äpfel draufgeben, rollen und in Scheiben schneiden. Mit etwas Eigelb bestreichen, nochmals ruhen lassen und dann bei 175 Grad für eine halbe Stunde in den Ofen.

Genießen mit dem Wissen, dass heute doch noch etwas gut gelaufen ist.

apfel_dulce_de_leche_brioche