gutes Investment, schlechte Erklärung

“Schreibst Du etwas über den Abend?” Ja, das mache ich.
Das mache ich irgendwann. Wenn ich weiß was. Noch fehlen mir die Worte.

Wenn mich jemand fragt, warum ich das mache, weiß ich nicht was antworten. Weil etwas einfach zu tun sehr schön ist? Weil Schönes tun einfach sehr schön ist?

“Da braucht man aber viel Enthusiasmus”, kommentierte einer leicht verständnislos auf diese, meine Erklärungsversuche.

Wenn ich eine befriedigendere Antwort habe und bessere Worte gefunden, dann formuliere ich das. Dann sage ich etwas darüber, dass man nicht immer fragen muss, warum. Dass man auch einfach mal machen kann. Nicht um etwas Bestimmtes zu erreichen, sondern einfach nur aus Spaß und Freude am Tun. Darüber dass diese blöden irgendwann-mache-ich-das-Mals anstrengender sind, als es einfach anzugehen.

In dieser Ausstellung von Stefan Sagmeister, in der ich noch nicht war, aber in die ich unbedingt irgendwann gehen möchte, sind wohl zwei Sätze zu lesen, mit denen ich auch hätte kontern können:
“Immer wenn ich denke: “Das sollte ich machen” oder “das sollte ich ausprobieren” und es dann doch nicht mache, hinterlässt die unausgeführte Handlung eine kleine nagende, aber ansonsten leere Stelle in meinem Inneren. Außerdem entgeht mir das befriedigende Gefühl, ein Projekt abgeschlossen zu haben.”

Gegen das nagende Gefühl. Mit Enthusiasmus.Das sind genug Worte. Vorerst.
Bilder sprechen auch.

090094101115122126131132 - Kopie133145157161208180222146 - Kopie251 - Kopie273228 - Kopie290 - Kopie308287307733311

5 Comments
  1. Katharina

    13. Juli 20:16

    Es muss ein schöner Abend gewesen sein! Und deine und Sagmeisters Worte werde ich mir merken und wirken lassen.

  2. Annett

    13. Juli 21:04

    So wahr Deine Worte. Und erstaunlich, wie Du nebenbei ganz unaufgeregt diese wunderbaren Bilder gemacht hast. Das braucht keine Erklärung. Das ist einfach so.

  3. frltext

    14. Juli 17:36

    großartig – die wirsingtischdecke! ach. überhaupt : )

  4. Marianne

    18. Juli 12:51

    Meine Güte, wie schön und wie lebendig…
    Thanks for sharing the deep joy of just creating.

  5. alleaugenblicke.de

    21. Juli 9:27

    Ein großes und tief empfundenes “ACH!” – Schöne Zeilen.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.