langsam, ganz langsam

1 Comment
  1. Felicitas Sturm

    5. April 5:41

    Oh ja, so einen langsamen, vor sich hinschleichenden Tag wünscht man sich gelegentlich. Damit man den ‘normalen Wahnsinn’ des Alltags dann weiterhin überstehen kann…
    Vielen Dank auch für den Buchtipp!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.