alles sonst so, denken
Kommentare 2

Lass es einfach

14876537144_222f1c2305_z„Es ist eine Kunst, das zu tun, was man wirklich will.
Eine große Kunst aber ist es, das bleiben zu lassen, was man nicht will.“

Große Worte vom großartigen Tex Drieschner.
Über die ich sinnieren kann. Und daran arbeiten.
Am besten begleitet von einem großartigen Tönen.

2 Kommentare

  1. Ohja, oft viel zu schnell und unbedacht spricht man sie aus, die zwei zustimmenden Buchstaben. Und hängt schon mitten drin, in dem, was man eigentlich gar nicht wollte …

  2. Jede Entscheidung *für* etwas, bedeutet gleichzeitig eine Entscheidung *gegen* etwas. *Was will ich eigentlich*, *wie hätte ich es gerne* – diese Fragen bleiben. Ein Leben lang.
    Gute Gedanken zu schöner Musik… man gewöhnt sich daran bei dir 🙂

Kommentar verfassen