Recycling

2 Comments
  1. Sandra

    23. Februar 18:23

    Hallo Stephanie,
    ich habe heute deinen Beitrag heute in der U-Bahn gelesen und die Zeilen haben mich den ganzen Tag nicht los gelassen – sie sind wundervoll!
    Danke dir, dass du sie mit uns geteilt hast – ich habe sie auf einem Zettel in die Küche gehängt.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    • stepanini

      1. März 21:00

      Liebe Sandra, das freut mich. Ich war erst so ein wenig zwiegespalten, weil die Worte auch eine gewisse Selbstaufgabe für den anderen implizieren und das Glück im anderen erhoffen und dann ist man dort wo Menschen mit Erwartungen überfrachtet werden, die sie niemals erfüllen können und Wünsche abgelesen werden sollen und das geht nicht. Aber ja, sie haben mich sehr angesprochen, ich bin noch nicht fertig mit ihnen und sie hängen ausgedruckt über meinem Schreibtisch.

Kommentar verfassen