Image

Gesehen habe ich ihn zum ersten Mal im Supermarktregal in der Bio-Ecke. Aber wir passten nicht zueinander. Das Aussehen, der Name – nichts für mich. Dann bin ich ihm hier wieder begegnet. Und auf einmal sah er gar nicht so schlecht aus. Irgendwie exotisch-attraktiv. Habe ihn dann doch mal mitgenommen. Und jetzt ist es um mich geschehen: so vielseitig, so flexibel, so unkompliziert. Quinoa und ich – das wird eine lebenslange Verbindung.

P.S. Ja, die Lektüre zum Essen sollte farblich mit den Speisen abgestimmt sein.