Meine Liebe für Süßes ist groß. Sehr groß. Ich betrachte das auch als eine Ansage als Leben. Jeder Tag soll einen Höhepunkt haben. Etwas Schönes, worauf ich mich freue – das hebe ich mir auf. Manchmal ein Kaffee im Lieblingsladen, ein Buch, das zu Hause auf mich wartet, die warme Badewanne oder Backen. Eine Belohnung am Tag muss sein.
Seit ich diesen Kuchen gesehen habe, wusste ich, der muss sein. Ich habe ihn mir lange aufgespart. Das Rezept hing am Kühlschrank und wartete auf mich. Verhieß Großes.
Ich wurde reich belohnt.

Rezept
(leicht abgewandelt) nach Linda Lomelino

200 gr. Oreos und 50 gr. Butter im Mixer zerkleinern. Die Masse in eine kleine, mit Backpapier augelegte Springform geben und kühlen. 300 gr. Frischkäse, 250 gr. Ricotta, 150 gr. Zucker cremig schlagen. Zitronenschale und etwas Vanillezucker dazugeben. 400 gr. Sahne schlagen und unterheben. Die Hälfte der Mischung auf den Oreo-Boden geben und für 4 Stunden im Eisfach kühlen.
100 gr. Himbeeren und 100 gr. Blaubeeren im Mixer zerkleinern und unter die restliche Crememasse heben und anschließend auf den bereits gefrorenen Teil geben. Nochmals für 4 Stunden ins Eisfach.
Eine Stunde vor Verzehr aus dem Eisfach nehmen und frische Früchte drauf.

Genießen. Eine bessere Belohnung gibt es nicht.