ruhig, ruhig

Ich lasse es ruhig angehen. Aber es gibt einige Dinge, die würden das Leben doch schöner machen. Seidenblusen beispielsweise. Seidenblusen kann ich niemals genug haben {1}. Sofakissen auch nicht und schon gar nicht, wenn sie so schön gezackt sind {2}. Diese schwere Teekanne hat es mir schon lange angetan {3}. Ebenso wie dieses Bild, das meine Ungeduld vielleicht ein wenig zügeln hilft {4}. Auf diesem französischen Bistrostuhl würde ich dann nämlich geduldig warten {5} und meine Auftragsarbeiten in dieser schicken Tasche herumtragen {6}. Perfekt. Und ganz ruhig.

2 Comments
  1. nataša

    5. Februar 23:15

    so wunderbar!

  2. Theresa

    6. Februar 13:38

    Omm. 🙂

Kommentar verfassen