Saisonwechsel

009012024Einer meiner liebsten Sommersalate war der mit gebratenen Weinbergpfirsichen. Obst im Salat ist alleine schon eine sehr gute Sache. Warmes, angebratenes Obst, leicht karamellisiert allerdings ist nochmals einen Ticken besser.
Saisonal funktioniert dieses Kunststück mit der Birne, die kurz in Butter angebraten wird. Am besten in den Pfannen, die so schöne Streifen machen. Das ist zwar nebensächlich fürs Bratergebnis, aber das Auge freut sich. Ein paar Walnüsse mit Ahornsirup in der Pfanne mitrösten. Auf Wildkräutersalat geben, Balsamico, Öl und Pfeffer dazu. Gorgonzola-Stückchen. Pecorino, weil es Winter ist und kalt. Und ein wenig Koriandersaat reinrieseln lassen. Die noch warmen Birnenscheiben und am Schluss die Walnusskerne obendrauf streuen. Pekan wären bestimmt auch gut. Ist mir aber zu spät eingefallen.
Genießen. Ein bisschen Frühling im Winter fühlen.

4 Comments
  1. filigarn

    10. Januar 20:35

    Wie köstlich!! Das würde mir ganz bestimmt gut schmecken! Dankeschön für die Idee mit der Birne!

    Hab noch ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Nadja

  2. Juliane

    11. Januar 10:43

    Mhmmmm….herrlich sieht das aus! Der Salat mit gebratenen Pfirsichen war auch einer meiner liebsten Sommersalate, da muss ich mich auch mal an die Winter-Version ranmachen.
    Liebe Grüße!

    • stepanini

      11. Januar 12:29

      Liebe Juliane,

      liebe Grüße zurück. Danke für Deinen Blog und die so vielen Rezepte, die alle auf meiner Nachkoch-Liste sind. Linsensalat mit Apfel ist als nächstes dran.
      Und Kochbücher. I love New York ist auch schon auf der Liste.
      Hab´ein gutes, ein volles neues 2015.

      Liebe Grüße

      Stephanie

  3. Frau Kirsche

    13. Januar 1:50

    Ein leckerer Salat, eine tolle Idee und bestimmt bald auf meinem Teller. An Thanksgiving habe ich gelernt, wie man Pecan englisch ausspricht. Das hatte wenig mit meiner Aussprache zu tun, aber seitdem vermeide ich das Wort einfach.
    Beste Grüße aus North Carolina!
    Juli

Kommentar verfassen