so will ich sein

toll_2 - Kopie (4)Nicht, dass der Bücherstapel zu klein wäre. Zwei neue liegen obenauf, entdeckt im Bikini in Berlin. Und heute die Buchempfehlungen von Okka. Sogleich den Einkaufskorb gefüllt. Mit „Wie sollten wir sein?“, dass ich schon in der Hand hatte, aber dann wieder weggelegt, weil es nicht gleich Klick gemacht hat.
Wie sollten wir sein? Über die Autorin heißt es „… eine angenehme, sehr neugierige, virtuos sprunghaft denkende, sich auf die Welt werfende Frau mit Open-Source-Ethik.“ Ohne das Buch gelesen zu haben: So wäre ich gerne.

3 Comments
  1. mme ulma

    23. Mai 21:18

    ich dachte auch gestern bei okka,
    ich sollte es mir doch kaufen.

  2. tine

    24. Mai 10:30

    mal unabhängig von dem buch
    man ist wie man ist
    und wie man ist hat man zum grossteil doch selbst in der hand
    ’so wäre ich gerne‘ finde ich somit keinen schönen satz
    sondern eine bequeme floskel
    und die arbeit an sich selbst ist eine der grössten heruasforderungen

    • stepanini

      24. Mai 10:37

      zu wissen, wie man ist und wo man hin will ist doch der Anfang der Arbeit an sich selbst. Ob es beim hehren Wunsch bleibt, ja – das steht auf einem anderen Blatt.

Kommentar verfassen