traumhaft

tina_Kilometer trennen. Manchmal wünschte ich mir so sehr, dass die Freundin aus Studientage um die Ecke wohnte. Ich Käse und Wein einpacken, mich im Kaffee oder zu Ausstellungen verabreden könnte. Aber die eine hat es gewagt und das wahr gemacht, wovon viele nur träumen. Die Koffer gepackt und ans andere Ende der Welt ausgewandert.
So weit und doch bin ich dankbar dafür, dass ich doch etwas von ihrem Leben mitbekomme. Und weil in grau verhangenen Januar-Tagen ein kleiner Ausflug gut tut, lade ich ein in eine wunderbare Welt.

7 Comments
  1. dasmaedchenmitdenlocken

    23. Januar 17:16

    Wie wunderschön. Das sind wirklich traumhafte Bilder.

    Und die Problematik mit den Weggezogenen (und dem selbst wegziehen) kenne ich nur zu gut. Manchmal ist es schwer. Aber dafür sind die Wiedersehen tausend mal schöner als sonst.

  2. tut

    23. Januar 17:39

    Wunderschöne Eindrücke.
    Ist das Australien, das andere Ende?

    • stepanini

      23. Januar 19:58

      Neuseeland. Die Strände… toll, oder?

    • tut

      24. Januar 16:27

      Toll, ja!!! Noch ein offener Traum von mir, einmal dorthin.
      Warst Du schon zu Besuch?

  3. mundart

    23. Januar 22:34

    wunderschön.
    danke dir, fürs zeigen.

  4. Monique

    24. Januar 3:39

    Oh, Beautiful New Zealand and lovely Tina photos 🙂

  5. tina

    24. Januar 7:56

    danke dir, liebste stephanie. du glaubst gar nicht, wie gerne ich mal wieder mit dir durch die pinakothek schlendern wuerde, oder durch die kopfsteingepflasterten gassen von hd.

    monique, hi!

Kommentar verfassen