wertvoll

 

Noch so voller Eindrücke kehre ich zurück in den Alltag. Habe intensiv geträumt wie lange nicht mehr. Auf der Suche nach Worten, um zu beschreiben, was es macht und warum jeder hingehen sollte. Selbst oder vor allem diejenigen, die nichts mit Kunst zu tun haben, sich nicht als Experten bezeichnen. Mit einem offenen Herzen und Blick ist die documenta wie ein Spaziergang zurück in die Kindheit. Einfach betrachten und schauen, was es mit einem macht. Berührt werden. Lernen Kleinigkeiten zu sehen und zu hören – mit allen Sinnen – wie schmatzende Regenwürmer. Reicher zurückzukehren, weil der Blick und die Achtsamkeit der Welt gegenüber bleibt.

1 Comment
  1. zuhauseundunterwegs

    24. Juli 20:54

    oh welch wunderbaren worte und fotos – mitte august bin ich auch in kassel; zur documenta 13 und gespannt auf meine, LG Daniela

Kommentar verfassen