zitronig auftanken

010Ausgewrungen wie eine Zitrone. Ein wenig leer. Antrieblos. Aber Tarte. Tarte geht immer.

Zitronentarte
[aus: Aus Liebe zum Kochen]

* 140 Gramm Butter
* 1 Prise Meersalz
* 75 Gramm Puderzucker
* 25 Gramm gemahlene Mandeln
* 1 Vanilleschote
* 1 Ei
* 200 Gramm Mehl
…………………………….
* 3 Zitronen
* 175 Gramm Butter
* 120 Gramm Zucker
* 2 Eier

Butter, Salz, Puderzucker und Mandeln schaumig rühren. Das Mark der Vanilleschote unterrrühren. Die Eier unterheben und zum Schluss das Mehl. Es soll gut verrührt sein, aber nicht überrührt. In Frischhaltefolie packen und über Nacht in den Kühlschrank.
Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Den Teig ausrollen und blind backen für ungefähr zwanzig Minuten.
Währenddessen die Zitronen schälen und die Zitronen auspressen. 120 Milliliter abmessen und mit dem Zucker, den Zitronenschalen und den Eiern unter Rühren aufkochen lassen. Die Hitze runterdrehen und kurz weiterrühren bis es andickt.
Durch ein Sieb pressen und den Sud gemeinsam mit der Butter cremig rühren.
Die Creme auf den ausgekühlten Teigboden gießen und für eine Stunde kühlen.

004006011Stück für Stück genießen und auftanken.

4 Comments
  1. Earny from Earncastle

    20. Oktober 7:18

    Für welchen Durchmesser einer Tarte Form reicht der Teig?

  2. kirschenkind

    24. Oktober 10:12

    Ich liebe Tarte au Citron! Ich hoffe, du kannst dich ein wenig erholen. Beste Grüße von Frau Kirsche
    P.S.: Ich hab deine E-Mail zum Thema Gewinnorientierung auf Blogs nicht vergessen. Ich werde demnächst noch mal was dazu schreiben, denke ich.

    • stepanini

      26. Oktober 11:46

      Liebe Frau Kirsche, hier auch große Zitronentarte-Liebe. Und gerade probiere ich auch noch eine mit Baiser obendrauf. Wobei die hier schon sehr gut ist. Das mit der Gewinnorientierung oder bei mir ist es mehr die Authentizität und ob ich das, was ich hier tue, steuere und steuern kann, immer noch Thema, Dauerthema. Wahrscheinlich weil es keine einfache Antwort darauf gibt. Deshalb freue ich mich auf eine Diskussion mit Dir oder Mail oder keine Ahnung irgendwas anderes. Dich korrigierend und nähend per instagram verfolgend. Liebe Grüße, Stephanie

  3. Cindy

    27. Oktober 10:28

    mal wieder – wunderbare inspirationshäppchen. diese zitronentarte & siri hustvedts buch um das ich auch schon (wie auch um die zitronen) schon lange herumschleiche und mir bald gönnen werde. neu erinnert durch deine beiträgen, danke!

Kommentar verfassen