aufgelistet: ganz Einfaches

065Ein Butterbrot, mein liebstes Abendbrot. Ganz einfach, so gut. Was ich von vielen Dingen behaupten kann.
Einfach Gutes:

  • warum einen Mann backen, wenn man ihn auch stricken kann?
  • wen die Natur nicht mit Sommersprossen gesegnet hat, kann selbst nachhelfen.
  •  wieder mal diesen unglaublichen Sinn für Ästhetik des Fräuleins bewundern.
  • lesen, wiedererkennen und eine wissenschaftliche Erklärung haben, warum ich Trubel und Ruhe gleichermaßen brauche
  • ein Plädoyer, wie es mir gefällt
  • Ti  sammelt Schönes und Gutes zur Fasten- und Zwischenzeit
  • endlich im Besitz von Italien sein
  • ein Magazin, dass es noch nicht gibt, aber hoffentlich bald. Von einer, die einfach macht. Und mit einer Geschichte, drin, die ich sehr mag und wegen der allein, ich es kaufen würde. In “Entschuldigung, bei Ihnen brennt noch Licht” klingelt der Autor bei fremden Menschen. Und da kommen dann Sätze wie dieser heraus:

„Mich hat immer diese Angst begleitet, dass am Schluss vom Leben nichts übrig bleibt, sagt er.”

Einfach gut.
Habt es gut.

5 Comments
  1. tau und tauschön

    6. März 17:30

    Die nächtlichen BEsuche fand ich auch sehr spannend.
    Fein zusammengetragen. Und über des Fräuleins Ästhetik gibt es keine Diskussionen. 🙂

  2. alma

    6. März 18:08

    auch e i n f a c h unterwegs 🙂
    mag ich. und heute abend gibt es sowieso butterbrot mit geräucherter makrele. guten biss!

  3. magdalenabeck

    6. März 18:12

    “wen die Natur nicht mit Sommersprossen gesegnet hat, kann selbst nachhelfen.” sehr schön gesagt und gedacht 😉 Generell: Wirklich cooler Blog!

  4. Theresa

    6. März 19:00

    eine gute liste. mit guten dingen. habe dank dafür!

  5. tine

    6. März 23:04

    einfach stepanini
    und sooo gut

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.