Wohngeschmäcker sind verschieden. Zu Besuch bei meinen Eltern. Ich mag, wie sich ihr Stil so konsequent durch die Räume zieht. Ein roter Faden, der immer wieder aufgegriffen wird. Da werden Möbelklassiker mit Familiengeschichte verbunden. Man sieht den Zimmern an, dass die Kinder längst ausgezogen sind. Es ist ein erwachsenes Haus, dennoch einladend, voller Geschichten und immer im Wandel. Einzelne Erinnerungsstücke, ein guter Ort.

Er passt zu denen, die dort drin wohnen. Und das sollte doch die Essenz von Wohnen sein.
Geschmäcker sind unterschiedlich, aber wenn Mensch und Wohnung, Mensch und Kleidung zueinander passen, wenn es stimmig ist, dann ist es richtig. Für jeden Geschmack.