Nähe-Distanz

In einem Interview mit Elisabeth Ruge beschreibt sie, ich glaube, es war ihre Tante mit Worten, die ich mir gemerkt habe, weil sie umschreiben, diese seltene Gabe oder Charaktereigenschaft, die für Führung, das Eltern sein, für Beziehungen, für fast alles Zwischenmenschliche mir die geeignetste scheint. Sie beschreibt jemanden, der es versteht, da zu sein ohne übergriffig zu werden, Freiheit zu geben und Sicherheit zu vermitteln, da zu sein und loszulassen.

“… große Souveränität ausstrahlte, sehr natürlich war. Herzliche Distanz einer Frau, die einem viel Platz gelassen hat und gleichzeitig viel Sicherheit gegeben und Wärme zugelassen hat.”

2 Comments
  1. Ramona

    21. März 7:10

    Ein wunderschönes Zitat. Da fällt mir sofort eine Frau ein, auf die die Worte passen.

  2. dj7o9

    21. März 11:20

    Peng! Genaus so möchte ich sein. Life Goal. Schön, wenn man solch einen Menschen hat (habe ich und dafür bin ich sehr dankbar)

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.