Post aus meiner Küche

pamkKindheitserinnerungen:  Mohnschnecken vom Hausmeister in der Schule. Kommt gleich nach Mohrenkopfbrötchen, die es locker auf diese Liste schaffen könnten. Die Mohnschmecken folgen diesem Rezept, in dem sich Kartoffeln verstecken, die den Teig noch saftiger machen. Den Zimt durch Mohn ersetzt, den Frischkäseguss gelassen und heraus kommen Mohnschnecken, die Erinnerungen wecken und Spuren hinterlassen. Denn nur ordentlich Mohn sorgt für Mohnschneckenglück.

pamk2

5 Comments
  1. Steph

    29. März 19:33

    Tolle Fotos!

  2. tau und tauschön

    29. März 19:51

    Mhhh!
    Und ein wunderbares Mohnkrümellachen.

  3. nina

    29. März 19:54

    der mohn – ein offensichtlicher glücksbringer. welch schönes detail : )

  4. zuhauseundunterwegs

    29. März 22:59

    Mohngebäck gehört auch zu meinen Kindheitserinnerungen und die Mohnkörner zwischen den Zähnen erst recht;) Hab frohe Ostern! Daniela

  5. Marleen

    3. April 10:23

    Das Bild mit den Mohn-Zähnen! HA, ich muss laut lachen!
    Danke.

Kommentar verfassen