wortlos

009„… war es nicht das, was ich wollte? Dass niemand versuchte, Worte zu finden, wenn es eigentlich keine Worte geben konnte, die es besser machten? Das Problem war nur, dass ich glaubte, hier hätte es welche gegeben, Worte, die man hätte sagen können, Worte, die zwischen uns lagen, aber die niemand in die Hand nahm, selbst die Katze schlich um sie herum.“

aus: Elisabeth Rank, Bist du noch wach?

1 Comment
  1. mademoisellesumsum

    15. Mai 20:02

    Also ich werde das Buch gleich bestellen…ich habe schon bei drei Zitaten Gänsehaut bekommen und nun muss es sein 🙂 danke sir

Kommentar verfassen